Zoom Tracking Pixel
Zum Inhalt springen

ViaCard

ViaCards werden als Methode zur Bezahlung von Maut in Italien ab dem 1. Februar 2021 ungültig. Bitte verwenden Sie unsere Lösung Solutions by Route, um die beste Maut-Lösung für Ihre italienischen Straßen zu finden.

Bild von ViaCard

Überblick

Als Alternative zur Telepass-OBU kann die ViaCard zur Zahlung italienischer Mautgebühren verwendet werden. Die Karte kann sowohl von LKWs als auch von Bussen verwendet werden. Es ist keine Anzahlung erforderlich.

Besondere Merkmale: Mitglieder des MSTS-Konsortiums, die mit der ViaCard bezahlen, können von ermäßigten Mautgebühren profitieren.

Lieferzeit: 2–3 Wochen.

Bestellung über: MyTolls.

Kaution: Nein.

Mögliche Rabatte: Ja, bis zu 13 % (mit einer Mitgliedschaft beim MSTS Konsortium)​.

Vertrag: Nein.

Bestellformular: Nein.

Sperrung: Möglich über MyTolls. Es ist nicht erforderlich, eine physische ViaCard zurückzugeben.

Fahrzeugwechsel: Ja, bearbeiten Sie die Fahrzeugidentität in MyTolls.

Gestohlen oder verloren: Anforderung einer neuen Karte bei MyTolls.

Defekt: Anforderung einer Ersatzkarte in MyTolls.

Zusätzliche Informationen:

Um Ihre italienischen Transaktionen zu sehen, melden Sie sich bitte bei Ihrem MyMST-Konto an und laden Sie dann den Bericht „Tägliche italienische Maut-Ausgaben“ herunter.

​Ein „Mancato Pagamento“ ist eine Notlösung für den Fall, dass Ihre ViaCard nicht richtig funktioniert. Auf der Autostrade-Website können Sie die Mancato Pagamento als Online-Zahlung leisten.​ Bitte bezahlen Sie Ihre Mancato so bald wie möglich, um Gebühren zu vermeiden.

Haben Sie Fragen?

Lesen Sie unsere FAQs.

Zahlungsmöglichkeiten

  • Nachzahlung
  • Häufigkeit der Rechnungsstellung: Zweiwöchentlich, nachträglich
  • Transaktionshäufigkeit: Täglich
  • MwSt.-Satz: 22 %

Andere Produktoptionen in dieser Region

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software